Taktik und Fairplay

Bemerkungen, die Aufschluss über die einzuschlagende Taktik vermitteln, oder Klopfen beim Spielen einer Karte sind verboten. So steht es im Schweizer Jassführer geschrieben. «Auch beim Jassen sollte der Fairplay-Gedanke ganz oben stehen», meint Jass-Experte Daniel Müller.

Bildlegende: colourbox

Monika Fasnacht und Daniel Müller beschäftigen sich im Jass-Service ausserdem mit Fragen zum Coiffeur-Schieber. Erklärt wird zum Beispiel, wie viele Punkte dem Joker fürs Aussetzen gut geschrieben werden. Bei weiteren Fragen geht es um die benötigte Punktzahl für den Bergpreis oder das rechtzeitige Bedanken beim Erreichen des vorgegebenen Ziels.

«Samschtig-Jass» mit Kinder-Spezialsendung

Am Abend vor dem Muttertag misst sich der Schweizer Jass-Nachwuchs im Differenzler. In der Spezialsendung dreht sich alles um die Kinder. Nicolas, der Sohn von Schlagersängerin Rahel Tarelli, liefert sich mit anderen Kindern aus der ganzen Schweiz spannende Jass-Duelle.