Blue Notes Legacy live in South Africa 1964 (1964)

Anfangs der Sechzigerjahre zog das südafrikanische Apartheid-Regime die Schraube gegenüber der schwarzen Bevölkerungsmehrheit merklich an, vor allem Künstler sahen für sich keine Zukunft mehr am Kap.

Auch die fünf Musiker von Chris McGregors «Blue Notes» zogen nach Europa; in Zürich bleiben sie vorerst hängen, bevor sie nach England weiterreisten. Die Live-Aufnahme zeigt, wie es damals auch im Zürcher Africana geklungen hat, wenn der Capejazz von Dudu Pukwana, Mongezi Feza und ihren Kollegen erklang.