Clusone Trio «An Hour With ...» (1998)

Frech und frei: Der Schlagzeuger Han Bennink und der nicht minder exzentrische Cellovirtuose Ernst Rejiseger sind zwei markante Europäer im Bereich von Jazz und mehr als Jazz.

Bereits 1980 taten sie sich mit dem Klarinettisten und Saxophonisten Michael Moore zusammen, doch erst acht Jahre später erhielt die ungewöhnliche Band beim Jazzfestival Clusone im Veltlin einen Namen. Und 1998, nach erfolgreichen Tourneen rund um die Welt, machte man Schluss.

Mit allen Wassern gewaschen, verkörperten die drei brillanten Instrumentalisten romanisch und anarchisch-witzig die Essenz der spontanen holländischen Eklektik, d.h. gewiss immer anders als erwartet. Sie gestalteten kleinere suitenförmige Musikdramen aus eigenen Themen und speziell solchen unterschiedlichster Nonkonformisten des Jazz und der ganzen Musikwelt - Hauptsache, sie waren ein gutes Vehikel für Improvisation.

(Label: hatOLOGY)