Joe Lovano «Tones, Shapes, and Colors» (1985)

Er muss das Rad nicht neu erfinden, um den Parcours so gekonnt wie nur ganz wenige zu fahren: Der Saxophonist Joe Lovano gehört zu den bescheidenen Grossmeistern. Zum ersten Mal auf einer Platte erschien er schon als 22-Jähriger, in allerbester Gesellschaft (Dr. Lonnie Smith, Ron Carter).

Sein Platten-Debüt als Leader nahm Joe Lovano dann zehn Jahre später live in einem New Yorker Club auf, also vor einem Vierteljahrhundert - ein würdiger Klassiker!