Nat King Cole «The Lester Young Buddy Rich Trio» (1946)

Lester Young, «The President of the Tenor Saxophone» hat beileibe nicht nur gelungene Aufnahmen hinterlassen, zu sehr war sein Leben eine Achterbahn mit Hochs und Tiefs. Die Session zusammen mit Nat King Cole und Buddy Rich allerdings ist rundum gelungen!

Drei Ausnahmemusiker trafen sich im Frühling 1946 in einem Studio in Los Angeles: Nat King Cole, weit unterschätzter Pianist, der später als Sänger grosse Karriere machen sollte, Buddy Rich, aufsteigender Stern unter den Schlagzeugern und Lester Young, der trotz seiner erst 35 Jahren schon als der «Elder Statesman» des Tenorsaxophons galt. Ein knappes Dutzend Titel spielten die drei ein, nichts Spektakuläres dabei, trotzdem eine Sternstunde des Jazz!

Redaktion: Beat Blaser