«Rautionaha» (1977), bemerkenswerte Aufnahme von «OM»

1976 nimmt «OM» im ehrwürdigen Bauer Tonstudio in Ludwigsburg ihre dritte Platte «Rautionaha» auf. Das Album erscheint auf JAPO (ECM) - einem Label, das dem Innerschweizer Jazzrock-Quartett die musikalische Freiheit bietet, welche es sucht. 

Fredy Studer von der Jazzgruppe «OM» bei einem Auftritt in Willisau 2008.
Bildlegende: Fredy Studer von der Jazzgruppe «OM» bei einem Auftritt in Willisau 2008. keystone

Entstanden ist eine bemerkenswert Aufnahme mit vier ausgedehnten Stücken. Farbige, kraftvolle Musik und ein eindeutiges Statement.

Redaktion: Roman Hosek