Sarah Vaughan «In The Land Of Hi-Fi» (1955)

In den 1950er-Jahren war die Vaughan ein grosser Star - für das Label Mercury nahm sie Pop-Platten auf, und für dessen kleinen Bruder EmArcy stand sie als Jazz-Sängerin auf der Bühne.

Diese Studiosession aus dem Jahr 1955 hält die Diva einmal mehr als hochkarätige Interpretin von Jazz-Standards fest. Und ist auch darum bemerkenswert, weil der junge Cannonball Adderley sie auf dem Saxofon begleitet - selbst gerade auf der Kippe zum grossen Ruhm.