Shirley Scott: «Soul Shootin’» (1963)

Das Orgelquartett - Hammond B-3, Tenorsaxophon, Gitarre, Schlagzeug - ist eine der beliebten Besetzungen seit den 1960er-Jahren. Und eine der Miterfinderinnen war Shirley Scott. Sie hatte das Format wesentlich definiert.

Macho-Saxophonisten wie Lockjaw Davis und Stanley Turrentine waren Teil ihrer Band, und die schmale, junge Frau liess sich von deren wilden Ritten überhaupt nicht ins Bockshorn jagen. Sondern ritt mit.

Redaktion: Beat Blaser