Steve Swallow «Real Book» (1993)

Es als gilt als Jazzbibel: Das originale «Real Book», ein Notenbuch, wo die wichtigsten Jazzstandards notiert sind und das jeder Jazzmusiker kennt.

Steve Swallow, 2012 in Moers
Bildlegende: Steve Swallow, 2012 in Moers WIKIMEDIA

Der renommierte E-Bassist Steve Swallow greift 1993 mit seiner CD die Idee des Real Books auf und komponiert Stücke, die im Real Book hätten stehen können. Als kleinen Bonus notiert er im CD-Booklet jedes Stück - natürlich genau im Layout des originalen Real Books.

Redaktion: Roman Hosek