Trio Töykeät «Päivää!» (1990)

Als Iiro Rantala mit seinem Trio Töykeät in Belgien einen Musik-Wettbewerb gewinnt, ist das so etwas wie ein positiver Schock - er war gerade mal 18 und bisher noch nicht auf die Idee gekommen, seine pianistische Begabung wirklich ernst zu nehmen. 

Es war ein finnischer Radio-Produzent, der das junge Trio um den Pianisten Iiro Rantala nach Belgien schickt an einen Musik-Wettbewerb, als Vertreter Finnlands, und nicht einmal nach dem Auftritt kommen Iiro Rantala und seine Kollegen auf die Idee, dass sie vielleicht gewonnen haben könnten.

So sind sie denn schon beim Bier, als der Veranstalter sie aufscheucht und zurück auf die Bühne holt, wo sie einigermassen verdattert und leicht angetrunken den Preis entgegennehmen und vor allem: noch einmal spielen müssen...

Nach diesem Erlebnis aber reissen sich die drei zusammen, nehmen zwei Jahre später ihre Debut-CD «-päivää!» auf und starten damit eine Karriere, die nicht nur einmalig ist für eine europäisches Klavier-Trio, sondern vor allem den Pianisten und Bandleader Iiro Rantala zu einem der wichtigsten Europäischen Pianisten der Gegenwart macht.

Redaktion: Jodok Hess