«Body and Soul», die ideale Jazz-Ballade

Der Song «Body and Soul» von John W. Green aus dem Jahr 1930 gehört zu den unumgänglichen Jazz-Balladen - spätestens, seit der Tenorsaxophonist Coleman Hawkins 1939 zwei Chorusse darüber improvisierte und seine Platte zum epochalen Jazz-Hit avancierte.

Die Neudeutungen gehen in die Hunderte, von John Coltrane bis zu Joe Lovano. Auch Vokalistinnen, von Billie Holiday und Anita O'Day bis zu Cassandra Wilson, haben die Vorlage immer wieder aufgegriffen in bemerkenswert breit gefächerter Stilistik.

Über eine Auswahl aus den zahlreichen Interpretationen diskutieren die Sängerin und DRS-Jazzredaktorin Annina Salis und der Saxophonist Christoph Grab.

Moderation: Andreas Müller-Crepon, Redaktion: Beat Blaser