Eberhard Weber, Vorbild aus Stuttgart

Der Stuttgarter Bassist und Cellist Eberhard Weber gehört seit den 1960er-Jahren zu den wichtigsten Persönlichkeiten der europäischen Jazzszene. Er hat einen völlig eigenständigen Sound kreiert, der sofort identifizierbar ist - und mit dem er unzählige Bands geprägt hat.

So unter anderem das Quartett des Saxophonisten Jan Garbarek, diverse Gruppen um den Pianisten Wolfgang Dauner oder das europäisch besetzte United Jazz + Rock Ensemble. Als Leader eigener Formationen hat er vor allem für das Münchner Label ECM Produktionen realisiert, deren erste «The Colours Of Chloé» von 1973 immer noch die bekannteste ist.

Der Pianist Hans Feigenwinter ist Gast von Peter Bürli.

Erstausstrahlung: 9. Februar 2010

Autor/in: Peter Bürli