James Morrison, mit Adrian Mears

James Morrison ist ein aussergewöhnlicher Musiker, im wahrsten Sinn des Wortes: Wo gewöhnliche Musiker ein Instrument beherrschen, beherrscht er gleich mehrere Familien: die Blechblasinstrumente. Und die Holzblasinstrumente. Unter anderem.

Symbol auf Rot
Bildlegende: SRF / Sébastien Thibault

James Morrison ist ein phänomenaler Trompeter - das alleine wäre schon Grund genug für eine Sendung. Nun spielt der freundliche Australier aber auch noch alle anderen Blechblasinstrumente, dazu alle Saxophone, Gitarre, Klavier und Kontrabass. Und alles auf so hohem Niveau, dass er vor ein paar Jahren eine Big-Band-CD alleine aufgenommen hat, unterstützt nur vom Schlagzeuger Jeff Hamilton. Keine Frage: Morrison, als professioneller Musiker unterwegs seit seinem 13.Lebensjahr, ist unter den Multiinstrumentalisten ein absoluter Ausnahmekönner, und er macht bei allem technischen Können immer auch noch Musik.
Gast von Jodok Hess in der Jazz Collection ist der australische Posaunist Adrian Mears: Für ihn war sein Landsmann James Morrison ein ganz zentraler Mentor.

Erstausstrahlung am 14.11.17

Redaktion: Jodok Hess