Jazz ab dem Guggisberg und unterm Lindenbaum?

Als Stan Getz 1951 in Schweden sein «Dear Old Stockholm» aufnahm, betrat er Neuland. Zum ersten Mal wurde ein europäisches Volkslied zum Jazz-Thema. In der Folge avancierte die Melodie sogar zum Standard, auch Miles Davis und andere Kollegen verwendeten sie als Improvisationsvorlage.

Saxophonist Stan Getz, Coverfoto von 1965.
Bildlegende: Spielte ein Volkslied-Thema als Jazz: Saxophonist Stan Getz. Wikimedia / MGM Records

Was passiert mit einem Volkslied-Thema, wenn es in den Jazz einwandert? Und welche skandinavischen Stücke oder auch Lieder aus dem deutschen Sprachraum eignen sich als Vorlagen? Was ihn selbst mit Volksmusik-Themen verbindet und warum der Posaunist Albert Mangelsdorff zeitlebens gegenüber deutschen Liedern im Jazz einen Widerwillen empfand, berichtet der prominente deutsche Bassist und Bandleader Dieter Ilg als Gast.

Erstausstrahlung: 19.05.15

Moderation: Andreas Müller-Crepon, Redaktion: Beat Blaser