Johnny Dodds - von New Orleans nach Chicago

Johnny Dodds zählt neben Jimmy Noone und Barney Bigard zu den wegweisenden Pionieren der Blues- und Jazzklarinette. Die Bands von Kid Ory in New Orleans und King Oliver waren die ersten Stationen des Klarinettisten aus Louisiana.

Bei Louis Armstrong prägte sein Sound die Hot Five- und Hot Seven-Aufnahmen bis 1929. Dann aber wurde es still um ihn, und nur wenige Aufnahmen entstanden noch kurz vor seinem Tod. 

Der Klarinettist Markus Eichenberger würdigt in der Sendung Johnny Dodds, den Pionier der Blues- und Jazzklarinette.

Erstausstrahlung am 10. April 2012

Autor/in: Andreas Müller-Crepon, Redaktion: Beat Blaser