Johnny Dodds: von New Orleans nach Chicago

Johnny Dodds zählt neben Jimmy Noone und Barney Bigard zu den wegweisenden Pionieren der Blues- und Jazzklarinette. Die Bands von Kid Ory in New Orleans und King Oliver waren die ersten Stationen des Klarinettisten aus Louisiana.

Bei Louis Armstrong prägte sein Sound die Hot Five- und Hot Seven-Aufnahmen bis 1929. Dann aber wurde es still um ihn, und nur wenige Aufnahmen entstanden noch kurz vor seinem Tod. 

Johnny Dodds, den Pionier der Blues- und Jazzklarinette, würdigt der Klarinettist Markus Eichenberger als Gast von Andreas Müller-Crepon.

Moderation: Andreas Müller-Crepon, Redaktion: Beat Blaser