Paul Bley

 

Der Pianist Paul Bley, 1932 in Montreal geboren, hat mit einer ganzen Reihe von Revolutionären im Jazz gespielt: Charlie Parker, Charles Mingus, Ornette Coleman oder Jimmy Giuffre. Und er war mit zwei wichtigen Komponistinnen verheiratet: Carla Bley und Annette Peacock. Eine gewisse Radikalität ist seiner Musik immer eigen, sei es im freien Spiel oder beim Schwelgen in Melodien. Vor allem im Trio und als Solist hat er herausragende Aufnahmen realisiert. Der Zürcher Pianist Chris Wiesendanger ist Gast von Peter Bürli.

(Wiederholung vom 27.11.07)