Terence Blanchard - Mo' Better Musician

Als Terence Blanchard - auf Empfehlung von Wynton Marsalis - in die Band von Art Blakey kommt, ist er gerade mal 20. Er lässt dafür seine Ausbildung an der Rutgers University sausen und zerstreitet sich mit seinem Vater. Aber bald ist klar, dass dieser Schritt der richtige war.

Blanchards Zeit bei Art Blakey ist der Startschuss zu einer ausgesprochen fruchtbaren Karriere, mit vielen erfolgreichen eigenen Projekten und einer Parallel-Laufbahn als Filmmusik-Komponist für etwa drei Dutzend Filme, darunter für «Mo' Better Blues» oder «Indside Man» von Spike Lee.

Kurz: der Mann ist so produktiv, dass er im Grunde schon jetzt ein Lebenswerk vorlegen kann. Er ist aber erst fünfzig. Der Trompeter Lukas Frei ist Gast in der Sendung.

Erstausstrahlung 20. März 2012.

Redaktion: Jodok Hess