Zoot Sims - ein legendärer Bruder

Vom Tenoristen Zoot Sims (1925-1985) behaupten nicht wenige Kollegen, dass er nie einen falschen Ton spielte. Er swingte wie der Teufel und das mit scheinbar grösster Leichtigkeit.

Nach seiner Zeit in der Army gelangte Zoot Sims in der zweiten Hälfte der 1940er-Jahre in der Second Herd von Woody Herman zu Ruhm als einer der legendären Four Brothers im Saxofonsatz.

Er leitete unzählige Bands unter eigenem Namen, die bekanntesten allerdings zusammen mit seinem Tenoristenkollegen Al Cohn.

Der SR DRS-Jazzredaktor und Saxofonist Beat Blaser ist zu Gast bei Peter Bürli.

Autor/in: Peter Bürli