Avishai Cohen am Festival Jazznojazz Zürich 2014

Es sind lange nicht mehr nur die amerikanischen Musiker, die in der Jazzwelt den Ton angeben. Seit einiger Zeit sind es auffällig viele Israelis, die sich unter die Besten der Besten mischen.

Der Bassist Avishai Cohen war jemand, der es vielen seiner Landsleute vormachte. Er ging in den 90ern nach New York und saugte alles in sich auf, was ihm musikalische geboten wurde. Heute lebt Avishai Cohen wieder in Israel und tourt von dort aus in die Welt. Ende Oktober machte er Halt am Jazznojazz Festival in Zürich.

Redaktion: Roman Hosek