China Moses Breaking Point am Festival Jazz Onze+ Lausanne 2015

Wie die Mutter, so die Tochter - das trifft bei der Sängerin China Moses besonders zu. Ihre Bühnenpräsenz und positive Ausstrahlung erinnern an ihre Mutter, die grosse Dee Dee Bridgewater.

China Moses hat aber nicht nur das Charisma und die Stimme geerbt, sie kann auch Songs schreiben. Das hörte man bei ihrem Auftritt in Lausanne, wo sie ein komplett neues Programm mit eigenen Stücken präsentierte. Musikalisch bewegt sich China Moses entlang der Jazz und Blues-Tradition. Aber ihre Geschichten stammen aus dem hier und jetzt und sie greift auch mal eine Thematik auf, die aus der Fernsehserie «Desperate Housewives» stammt.

Redaktion: Roman Hosek