Irène Schweizer-Joey Baron am Festival Unerhört Zürich 2015

Die First Lady of Jazz in der Schweiz, Irène Schweizer, hat sich während ihrer ganzen Karriere mit Schlagzeugern musikalisch unterhalten. Das intime Zwiegespräch zweier Instrumente, die unterschiedlich und doch ganz ähnlich sind, zeitigte wunderbare Resultate.

Eine Frau mit grauem Haar und Brille sitzt am Klavier
Bildlegende: Mit Drummern fühlt sie sich wohl: Irène Schweizer. Keystone

Das Zusammentreffen mit Joey Baron war Irène Schweizers Wunsch. Nach Pierre Favre, Han Bennink, Louis Moholo, Günter Sommer und Andrew Cyrille ist mit Baron nun ein Schlagzeuger einer anderen Generation und einer jüngeren Spielhaltung auf den Plan getreten. Aber es zeigt sich natürlich auch hier: Irène Schweizer, die immer gern Schlagzeug gespielt hat und auf dem Klavier ebenfalls einen perkussiven Stil pflegt, fühlt sich mit Drummern einfach wohl. Und sie sich mit ihr!

Redaktion: Beat Blaser