Irène Schweizer & Jürg Wickihalder

Jürg Wickihalder könnte der Sohn von Irène Schweizer sein. Ein Gefälle zwischen den beiden ist aber nicht spürbar. Der Saxofonist ist wie seine Duopartnerin am Piano bereit und fähig, aus dem Moment heraus Musik zu zaubern, die direkt ins Herz geht und gleichzeitig Futter bietet für den Geist.

Die Pianistin Irène Schweizer und der Saxofonist Jürg Wickihalder kennen sich schon sehr gut: sie spielen seit zehn Jahren zusammen. Anfangs haben sich die beiden schlicht getroffen, um zu üben. Daraus ist dann die Lust aufs spontane Spiel gewachsen was ja sowieso die Spezialität ist von Irène Schweizer: die 73jährige Pianistin gehört zu den herausragenden und prägenden Persönlichkeiten der improvisierenden Szene Europas.

Redaktion: Annina Salis