Kris Davis/Ingrid Laubrock/Tyshawn Sorey Trio und Anemone Quintet am Jazz Festival Willisau 2011

Mit Ingrid Laubrock kommt ein Shooting Star der deutschen Szene nach Willisau, zusammen mit der Pianistin Kris Davis und dem Schlagzeuger Tyshawn Sorey.

Drei Individualisten aus einem ziemlich breiten Umfeld, die in Willisau nach schönster experimenteller Tradition das gemeinsame musikalische Gespräch suchen werden - in Flirts ebenso wie in lärmigen Streitgesprächen und knallharten Provokationen.

Noch breiter ist das Einzugsgebiet dann im Anemone Quintet, einer Truppe um den Pianisten Frédéric Blondy, die ebenfalls das freie Gespräch suchen wird, genährt aus den musikalischen Traditionen von gleich fünf verschiedenen Ländern: die vier Mitmusiker des Franzosen Blondy stammen aus England, Australien, Amerika und Deutschland.