Science Fiction Theater am Jazz Festival Willisau 2010

Der Saxophonist Christoph Grab zeigt sich auch mit seinem aktuellen Projekt als nicht nur wunderbar agiler sondern auch sehr innovativer Saxophonist: Das Science Fiction Theater ist eine Art postmodernes Gruselkabinett wo sich Killer-Tomaten, gefährliche Affenmenschen und Frauen in sexy Raumanzügen augenzwinkernd die Klinke in die Hand geben. Und wenn bei anderen Bands solche Konzepte manchmal nur auf Platte, nicht aber live funktionieren, so hat Christoph Grab in Willisau seine Klasse auch damit bewiesen, dass sein Science Fiction Theater auch auf der Bühne in keinem Moment wie eine billige Kulisse, sondern jederzeit täuschend echt daher kommt.