Sons of Kemet am Jazz Festival Willisau 2015

Er ist eine imposante Erscheinung: gegen zwei Meter gross, ein breiter Smile. «Basketball-Spieler» ist das erste, was einem in den Sinn kommt. Und was falsch ist, aber gleichzeitig nahe am Thema: Shabaka Hutchings ist in erster Linie ein brillanter Kopf, der Klischees aufbrechen will.

Dazu nimmt er beispielsweise die Kultur seiner Heimat Barbados. Bricht sie herunter in «Bausteine», die er kulturelle Codes nennt. Und die er dann neu zusammensetzt. Die Musik, die so entsteht, spielt mit unseren Vorstellungen von tanzbarer Inselmusik - und ist doch neu und anders. Grossartig!

Redaktion: Jodok Hess