Stacey Kent @ Jazzfestial Basel April 2009

Man vergleicht sie mit einem ruhigen Fluss, mit einem Zen-Garten: die gelassene Stimme der britischen Sängerin Stacey Kent. Ihre aktuelle Platte zeigt die 41-Jährige zum ersten Mal nicht als Interpretin der - erprobten - Songs des Great American Songbooks.

Stacey Kent singt vielmehr Eigenes: Songs aus der Feder ihres Mannes, des Saxofonisten Jim Tomlinson. Und Texte von Kents erklärtem Lieblings-Schriftsteller: vom britischen Autoren Kazuo Ishiguro.