Sylvie Courvoisier am Jazz Festival Schaffhausen 2013

Sylvie Courvoisier, die Lausannerin in Brooklyn, ist dies- und jenseits des Ozeans längst als eigenständige Musikerin akzeptiert. Und zwar von ihren KollegInnen wie auch vom Publikum. Ihr Schaffhauser Konzert lohnt ein Hören!

Seit Jahren lebt Sylvie Courvoisier in Brooklyn, dort arbeitet sie an ihrer Kunst, ihren Kompositionen für verschiedenste Besetzungen, zu denen oft ihr Lebenspartner, der Violinist Mark Feldman gehört, und ihren improvisatorischen Höhenflügen, die sie seit langer Zeit gerne allein unternimmt. Ihr Spiel ist geprägt von Neugierde, sie sucht im Flügel nach ihrer Musik, im Innern, den Saiten, auf den Tasten, dem Holz. Eine Reise in den musikalischen Kosmos von Sylvie Courvoisier.

Redaktion: Beat Blaser