Stylisten, Brasilien

Staffel 5, Folge 2

In der zweiten Folge «Jobtausch» tauschen zwei Schweizerinnen ihren Beruf mit zwei Kolleginnen aus Brasilien. Die Stylistinnen Sabine Tanner und Kristina Ivanovic reisen nach Rio de Janeiro und tauschen ihren Arbeitsplatz mit den brasilianischen Schwestern Marina Miranda und Mariana Miranda.

In Brasilien erleben die beiden jungen Schweizerinnen einen kleinen Kulturschock, denn das Leben nahe der Copa Cabana ist alles andere als glamourös. Die Kundschaft im Beautysalon von Chefin Ina Miranda, 50 ist zwar häufig in Partylaune, stellt aber auch hohe Ansprüche – eine echte Herausforderung für Sabine und Kristina. Wie können sie ihr Bestes geben, wenn die Hälfte der Utensilien fehlt und die Arbeitsmaterialien knapp sind?

Auch die beiden Brasilianerinnen Marina und Miranda kämpfen im Aarauer Beautysalon von Chefin Daniela Heric, 36, neben der professionalisierten Technik auch mit der Zeit. Die beiden sind es sich nicht gewohnt, unter Zeitdruck zu arbeiten. Doch sie geben alles, um die Braut rechtzeitig für ihr Fotoshooting zu stylen und alle mit dem Resultat zufriedenzustellen.

Ob Schweiz oder Brasilien – die Tauschkandidatinnen lieben ihren Beruf und geben dafür alles. Doch wird es reichen, sich auf die gegensätzlichen Arbeitsverhältnisse einzulassen? Werden sie den ihnen gestellten Anforderungen gerecht?

SRF 1 strahlt in der fünften «Jobtausch»-Staffel sechs Episoden aus. In jeder Sendung tauschen zwei Berufsleute aus der Schweiz ihren Job mit jeweils zwei Kolleginnen oder Kollegen desselben Berufs aus Thailand, Brasilien oder den USA. Imbissköche, Schmiede, Stylisten, Fussballer, Schwinger und Chorsänger stürzen sich in dieses Abenteuer. Auf beiden Seiten werden die Protagonistinnen und Protagonisten vor ganz neue Herausforderungen gestellt. Der Beruf ist derselbe, die Bedingungen sind völlig verschieden. Betrieb, Sprache, Regeln, Abläufe und Hygiene – für die einen wie die anderen heisst dies Eintauchen in eine neue, unbekannte Welt, der es die Stirn zu bieten gilt und der die Berufsleute mit viel Humor begegnen.