BML Talents gewinnen den «Kampf der Orchester»

Im grossen Finale von «Kampf der Orchester» kämpften die sechs verbliebenden Formationen zusammen mit ihrem prominenten Teammitgliedern um den Sieg. Die Zuschauer wählten die BML Talents per Televoting zum grossen Gewinner der Blasmusik-Show.

Zum letzten Mal traten die verbliebenen sechs Blasmusikformationen in der Kreuzlinger Bodensee-Arena gegeneinander an – in zwei Durchgängen. Auch in der Final-Show überzeugten die Orchester mit tollen Formationen, originellen Ideen und vielfältiger Blasmusik.

Die BML Talents und Luca Hänni gewinnen den «Kampf der Orchester» . Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Die BML Talents und Luca Hänni gewinnen den «Kampf der Orchester» . SRF

BML Talents dank App-Voting direkt weiter

Im ersten Durchgang hatten die Zuschauer die letzte Chance, via Voting-App ihre Favoriten zu unterstützen. Die BML Talents und ihre prominente Unterstützung Luca Hänni haben sich bereits da mit 72.4 Prozent direkt für den zweiten, finalen Durchgang qualifiziert. Alle anderen Orchester mussten sich dem Televoting stellen. Das Orchester Divert'in Brass erhielt dabei am wenigsten Anrufe und SMS und war beim finalen Durchgang nicht mehr dabei.

BML Talents siegen auch im finalen Durchgang

Im zweiten, finalen Durchgang fand kein App-Voting mehr statt. Das Publikum wählt per Televoting die Formation BML Talents zum Sieger – sie haben alle weggeblasen und damit den «Kampf der Orchester» gewonnen.

Platzierungen «Kampf der Orchester»

PlatzOrchesterProminentes TeammitgliedProzent
1BML TalentsLuca Hänni29.88
2Jugendmusik KreuzlingenPatrick Hässig27.02
3Musikgesellschaft MattenFabien Rohrer17.48
4Swiss PowerbrassTrauffer15.64
5BieranjasThe Zibbz9.98

Sendung zu diesem Artikel