«Kampf der Orchester» – Das Finale

Die sechs verbleibenden Formationen kämpfen in der dritten Liveshow um den Sieg beim «Kampf der Orchester».

In der dritten und letzten Liveshow treten sechs Orchester in zwei Durchgängen gegeneinander an. Nach dem letzten Durchgang entscheidet das TV-Publikum allein mittels Televoting, wer den «Kampf der Orchester» gewinnt.

Im ersten Durchgang haben die Zuschauer die letzte Chance, via Voting-App ihre Favoriten zu unterstützen. Das Orchester mit der grössten App-Voting-Zustimmung qualifiziert sich direkt für den zweiten, finalen Durchgang. Alle anderen Orchester müssen sich dem Televoting stellen und dasjenige mit den wenigsten Anrufen und SMS ist im finalen Durchgang nicht mehr dabei.

Im zweiten, finalen Durchgang findet kein App-Voting mehr statt. Den Sieger beim «Kampf der Orchester» wählt das Publikum im zweiten Durchgang im Televoting per Anruf und SMS.

Beiträge

  • Grand Opening mit allen 6 Orchestern

    Die sechs Finalisten geben John Miles' «Music Was My First Love» zum Besten.

  • Musikgesellschaft Matten - Berner Medley

    Die Musikgesellschaft Matten spielt, unterstützt von ihrem prominenten Teammitglied Fabien Rohrer, den «Berner Marsch», «Gruss an Bern» und «Alperose» von Polo Hofer.

  • Bieranjas mit «Sing, Sing, Sing»

    Die Bieranjas interpretieren mit den Zibbz den Swing-Klassiker «Sing, Sing, Sing», bekannt in der Version von Benny Goodman.

  • Divert'in Brass «Joe Le Taxi», «Papaoutai» und «Dont Stop Me Now»

    Divert'in Brass spielt gemeinsam mit ihrem prominenten Teammitglied Mélanie Freymond «Joe Le Taxi» von Vanessa Paradis, «Papaoutai» von Stromae und «Don't Stop Me Now» von Queen.

  • Swiss Powerbrass - Medley

    Swiss Powerbrass und ihr prominentes Teammitglied Trauffer interpetieren das Alphornstück «Uf de Bänklialp», das «Guggisberglied» und «Oh läck du mir» vom Trio Eugster.

  • Jugendmusik Kreuzlingen mit «Moment For Morricone»

    Die Jugendmusik Kreuzlingen und ihr prominentes Teammitglied Patrick Hässig interpretieren in «Moment For Morricone» die Ennio Morricone-Filmthemen «Once Upon a Time in the West» und «The Good, the Bad and the Ugly».

  • BML Talents - Medley

    Die BML Talents und ihr prominentes Teammitglied Luca Hänni performen das Volkslied «Vo Luzern gäge Wäggis zue», Bruno Mars' «Runaway Baby», Rodrigos «Concierto d'Aranjuez» und Duke Ellingstons «Caravan».

  • Drums-Show von Drums2Streets

    Drums2Streets, die Strassentrommler aus Kreuzlingen TG bekannt aus «Die grössten Schweizer Talente», geben in der Bodensee-Arena ein gefeiertes Heimspiel.

  • Die erste Entscheidung

    Die BML Talents und ihre prominente Unterstützung Luca Hänni qualifizierten sich mit 72.4 Prozent direkt für den zweiten Durchgang qualifiziert. Alle anderen Orchester mussten sich dem Televoting stellen. Das Orchester Divert'in Brass erhielt dabei am wenigsten Anrufe und SMS und war beim finalen Durchgang nicht mehr dabei.

  • Musikgesellschaft Matten - Medley

    Die Musikgesellschaft spielt im zweiten Durchgang Dimitri Shostakovitschs «Second Waltz», «I Will Follow Him» aus dem Film Sister Act und «Arena Classics».

  • Bieranjas mit «(I've Had) The Time of My Life»

    Die Bieranjas und Zibbz geben im zweiten Finaldurchgang «(I've Had) The Time of My Life» aus Dirty Dancing zum Besten.

  • Swiss Powerbrass - «S'Träumli», «MfG» und «Love Me Again»

    Swiss Powerbrass und Trauffer performen im zweiten Durchgang «S'Träumli» von den Boss Buebe, «MfG» von den Fantastischen Vier in einer Berndeutschen Version und «Love Me Again» von John Newman.

  • BML Talents mit «The Rose» und «Call Of The Cossacks»

    BML Talents und ihr prominentes Teammitglied Luca Hänni performen im zweiten Durchgang Bette Midlers «The Rose» und Peter Grahams «Call Of The Cossacks».

  • Jugendmusik Kreuzlingen - Medley

    Die Jugendmusik Kreuzlingen und ihr prominentes Teammitglied Patrick Hässig geben im zweiten Durchgang zum einen «Can't Take My Eyes Off You» von Frank Valli and The Four Seasons zum Besten, zum anderen «El Cumbanchero» von Rafael Hernandez.

  • Christoph Walter Orchestra - Medley

    Der musikalische Leiter Christoph Walter gibt mit seinem Orchester ein Medley zum Besten, unter anderem mit Donna Summers «She Works Hard For The Money»

  • Die Entscheidung - BML Talents gewinnt «Kampf der Orchester»

    Das Publikum wählt per Televoting die Formation BML Talents zum Sieger – sie haben alle weggeblasen und damit den «Kampf der Orchester» gewonnen.

krum