Abschlepp-Abzocke. Haltbares Brot. Kadmium-Dünger. Rasierer-Test

  • Dienstag, 24. November 2015, 21:05 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 24. November 2015, 21:05 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Mittwoch, 25. November 2015, 1:05 Uhr, SRF 1
    • Mittwoch, 25. November 2015, 8:00 Uhr, SRF info
    • Mittwoch, 25. November 2015, 9:00 Uhr, SRF info
    • Mittwoch, 25. November 2015, 11:35 Uhr, SRF 1
    • Mittwoch, 25. November 2015, 12:15 Uhr, SRF info
    • Mittwoch, 25. November 2015, 13:20 Uhr, SRF info
    • Donnerstag, 26. November 2015, 3:15 Uhr, SRF 1
    • Donnerstag, 26. November 2015, 11:25 Uhr, SRF info
    • Sonntag, 29. November 2015, 16:05 Uhr, SRF info

Beiträge

  • Das fragwürdige Geschäft mit Parksündern: Abschleppfirma zockt ab

    Zweifelhaftes Geschäftsmodell einer Abschlepp-Firma: Sie will auch Geld von Falschparkern, die sie gar nicht abgeschleppt hat. «Kassensturz» deckt auf, wie die Firma Falschparken sogar für sogenannte «Leerfahrten» Geld verlangt. Jetzt setzen sich betroffene Autofahrer gegen die Firma zur Wehr.

    Mehr zum Thema

  • Illegaler Dünger: Industrie verletzt seit Jahren Grenzwerte

    Mit Phosphor düngen Bauern Gemüse und Getreide. Was sie nicht wissen: Die Industrie verkauft ihnen tonnenweise Dünger, der mit giftigem Kadmium belastet ist. Jede dritte Probe verletzt den Grenzwert. «Kassensturz» zeigt: Behörden und Industrie kehren den Missstand seit Jahren unter den Teppich.

    Mehr zum Thema

  • Neues Migros-Brot im Test: Hält es so lange, wie es verspricht?

    Fünf Tage soll es haltbar und frisch bleiben, das neue «Happy Bread» der Migros. Die Entwicklung des neuen Gebäcks habe zwei Millionen Franken gekostet, brüstet sich der Detailhändler. «Kassensturz» und «Espresso» nehmen Migros beim Wort und lassen das neue Brot von Spezialisten testen.

    Mehr zum Thema

  • Glatte Rasur: Teure Rasierapparate sind nicht besser als günstige

    Sie gelten als Klassiker unter den Weihnachtsgeschenken für den gepflegten Mann: Rasierapparate. «Kassensturz» hat zehn Modelle zwischen 90 und 300 Franken getestet: Wie gründlich ist die Rasur, wie gut lassen sich die Geräte reinigen, wie lange hält der Akku? Fazit: Teure schneiden nicht besser ab.

    Mehr zum Thema