Autogauner. Roaming. Spital-Upgrade. Jugend testet 2.

  • Dienstag, 16. Juni 2015, 21:05 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 16. Juni 2015, 21:05 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Mittwoch, 17. Juni 2015, 1:05 Uhr, SRF 1
    • Mittwoch, 17. Juni 2015, 8:00 Uhr, SRF info
    • Mittwoch, 17. Juni 2015, 9:00 Uhr, SRF info
    • Mittwoch, 17. Juni 2015, 11:35 Uhr, SRF 1
    • Mittwoch, 17. Juni 2015, 12:15 Uhr, SRF info
    • Mittwoch, 17. Juni 2015, 13:20 Uhr, SRF info
    • Donnerstag, 18. Juni 2015, 11:25 Uhr, SRF info
    • Samstag, 20. Juni 2015, 10:15 Uhr, SRF zwei
    • Sonntag, 21. Juni 2015, 16:05 Uhr, SRF info

Beiträge

  • Vergleich Roamingtarife: So wird das Handy nicht zur Kostenfalle

    Telefonanbieter werben mit tieferen Gebühren fürs Telefonieren und Surfen in den Ferien. Dennoch sind die Roaming-Kosten in der Schweiz immer noch viel höher als im Ausland. «Kassensturz» hat die neusten Abos und Tarife verglichen und gibt Tipps, wie Handy-Besitzer im Ausland Kosten sparen.

    Mehr zum Thema

  • Kranke Preise: Spital-Einzelzimmer teurer als Luxushotel

    Immer mehr Spitäler bieten Patienten ein Hotellerie-Upgrade an: Allgemein Versicherte bezahlen vor Spitaleintritt extra für ein Einzelzimmer. «Kassensturz»-Recherchen zeigen: Die Unterschiede sind enorm. Manche Spitäler fordern wenige Hundert Franken, andere über Tausend Franken pro Spitaltag.

    Mehr zum Thema

  • Frechster Autodieb der Schweiz: So legt er Privatverkäufer herein

    Warum Autoknacken, wenn es auch so geht: Ein Gauner meldet sich auf ein Verkaufsinserat, will aber, dass eine Garage das Auto vorher prüft. Der Kunde ahnt nichts Böses, doch kurz darauf ist der Wagen weg. «Kassensturz» geht auf Spurensuche nach dem entwendeten Auto und dem Autogauner.

    Mehr zum Thema

  • Schweizer Jugend testet: Schüler machen «Kassensturz»

    Leuchtmarker, Joghurt oder Schnittrosen gehören zu den besten der rund 100 eingesandten Tests. «Kassensturz» stellt die zehn Favoriten der Wettbewerbs-Jury vor. Schweizer Jugend testet – diesmal stellen Schüler aus den Kantonen, Basel-Stadt, Obwalden und Bern ihre Tests vor.

    Mehr zum Thema