Das florierende Geschäft mit Altgold

Das Geschäft mit altem Goldschmuck boomt. Hauptgründe sind der hohe Goldpreis und der Umstand, dass Altgoldhändler neu keine Bewilligung mehr benötigen. Dies ruft aber auch unseriöse Käufer auf den Plan.


Lehrerin, Tierärztin, Pilot und Polizist führen die Hitparade der Traumberufe von Kindern an. «Espresso» zeigt auf, wann und wie Kinder die wichtigsten Weichen für eine ernsthafte Berufswahl stellen.

Beiträge

  • Das florierende Geschäft mit Altgold

    Landauf landab kaufen fliegende Händler Leuten ihr Altgold ab. Hauptgründe für den Boom sind der hohe Goldpreis und die Tatsache, dass Altgoldhändler neu keine Bewilligung mehr benötigen.

    Altgoldhändler schiessen deshalb wie Pilze aus dem Boden. Seriöse Händler warnen aber vor unseriösen Käufern. Sie empfehlen, sich möglichst bei mehreren Händlern über den Wert des Altgoldes zu erkundigen. Ausserdem sollte man sich als Verkäufer auch vergewissern, dass die Ware nicht mit manipulierten Waagen gewogen wird.

    Christine Schulthess

  • Was wird aus dem Traumberuf?

    Die Traumberufe von Kindern haben nur eine geringe Bedeutung für die spätere Berufswahl. Die Kindheit sei jedoch eine wichtige Vorbereitungsphase für die spätere Berufswahl.

    Dies sagt Markus Neuenschwander von der Pädagogischen Hochschule Nordwestschweiz.  Der «Espresso»-Gast erklärt, wie Eltern und Schule diese Phase positiv beeinflussen können.