Detailhandel will Kunststoff-Recycling ausbauen

Beiträge

  • Detailhandel will Kunststoff-Recycling ausbauen

    Der Detailhandel prüft eine mögliche Rücknahme von Kunststoff-Flaschen aller Art. Neben PET und PE sollen neu auch Plastikflaschen von Shampoos, Waschmitteln oder Öl wiederverwertet und nicht mehr verbrannt werden.

    In einer ersten Vorabklärung kommt die Interessensgemeinschaft  (IG) Detailhandel zum Schluss, dass sich die Sammlung von Plastik - zum Beispiel aus Shampoo- oder Ölflaschen - ökologisch wie auch finanziell lohnen könnte. Dies im Gegensatz zur Wiederverwertung von Milchpackungen oder Kaffeekapseln. Noch ist jedoch nichts beschlossen. Die Resultate einer vertieften Machbarkeitsstudie werden im Herbst erwartet.

    Krispin Zimmermann

  • In Österreich ist Plastik-Recycling Standard

    Im Gegensatz zur Schweiz werden in Österreich Plastikflaschen und alle anderen Kunststoffabfälle bereits seit Jahren wiederverwertet. «Espresso» besucht ein Recyclingwerk im österreichischen Lustenau und fragt nach den Gründen, wieso die Schweiz beim Plastiksammeln «hintennachhinkt».

    Österreichische Haushalte sammeln alle Arten von Plastik in speziellen, gelben Abfallsäcken. Die Plastik-Abfälle werden direkt vor der Tür abgeholt und in einer der mondernsten Abfallsortieranlagen Europas zuerst sortiert und dann der Wiederverwertung zugeführt.

    Krispin Zimmermann