«Kassensturz» vom 15.1.2013

Beiträge

  • Umstrittene Patientenverfügungen: Eine Frage um Leben und Tod

    Schwerkrank und nicht urteilsfähig: Die Patientenverfügung spricht für mich, wenn ich das selber nicht mehr kann. Für Betroffene und ihre Angehörigen geht es um existentielle Fragen, etwa über den Einsatz lebensverlängernder Massnahmen. «Kassensturz» sagt, welche neuen Patientenverfügungen etwas taugen und welche nicht. Mit Expertenchat ab 21:30 Uhr.

    Mehr zum Thema

  • Patientenverfügungen: Wie finde ich die Richtige?

    In einer Verfügung bestimmen Patientinnen und Patienten, was mit ihnen geschehen soll, wenn sie sich selber nicht mehr äussern können. Ein «Kassensturz»-Vergleich zeigt, nicht alle Verfügungen sind für alle geeignet. Doch welche nehmen? Und was muss jeder unbedingt beim Ausfüllen beachten?

    Mehr zum Thema

  • Vollautomatischer Backofen: Nicht ganz gebacken!

    Ein grosser Schweizer Küchengeräte-Hersteller spricht von einer Weltneuheit: Die «Garautomatik» im Backofen. Ob Pizza, Zopf oder Braten: Der Backofen erfühle selbständig, was er wie lange backen soll. Tatsächlich? «Kassensturz» über unlautere Werbung mit einer nicht ganz gebackenen Innovation.

    Mehr zum Thema

  • WC-Papier im Test: Weich und trotzdem umweltfreundlich

    Rund 100 Rollen Toilettenpapier verbraucht ein durchschnittlicher Schweizer Jahr für Jahr. Während seines Lebens rollt er rund 240 Kilometer Papier von der Rolle. Dafür werden ganze Wälder gerodet. «Kassensturz» zeigt, welche Produkte die heiklen Körperstellen am angenehmsten sauber machen – und auch umweltfreundlich sind!

    Mehr zum Thema

  • Etiketten-Schwindel 2012: Die Zuschauer haben entschieden

    In vielen Produkten steckt nicht drin, was Verpackung und Etikette versprechen. «Kassensturz»-Zuschauer haben während des letzten Jahres unzählige solcher irreführenden Produkte gemeldet. In einer Online-Abstimmung haben Sie jetzt den «Etiketten-Schwindel» des Jahres gekürt!

    Mehr zum Thema