Die Sammelstelle vor der eigenen Haustüre

Zwei Kleinfirmen bieten in der Stadt Zürich an, sämtliche wiederverwertbaren Materialien zu Hause abzuholen. Das Neue daran ist, dass die Materialien nicht mehr getrennt bereitgestellt werden müssen.


 

Konsumnachrichten

- Grosse Ernteeinbussen bei Schweizer Honig und Obst erwartet
- Neue Broschüre rund ums Thema Alkohol am Arbeitsplatz
- Energieeffiziente Elektro-Geräte neu auf dem Handy abrufbar


Espresso Forum
Hohe Gesundheitskosten, Lockvogelangebote bei Billig-Airlines oder spezielles Gerätebenzin; viele Themen der letzten Wochen haben bei den Hörerinnen und Hörern Reaktionen ausgelöst. Die Übersicht im «Espresso Forum».

 

Beiträge

  • Sammeln für Bequeme

    Zwei Kleinfirmen bieten in der Stadt Zürich an, sämtliche wiederverwertbaren Materialien zu Hause abzuholen. Das neue daran ist, dass die Materialien nicht mehr getrennt bereitgestellt werden müssen.

    Die Anbieter haben die Bequemen unter den Konsumentinnen und Konsumenten im Fokus, sowie Menschen, die wenig mobil sind und für die der Gang zur Sammelstelle mühsam ist.

    Was bringt diese Idee ökologisch? Ist sie im Vergleich zu den herkömmlichen Sammelstellen der Gemeinden nachhaltiger?

    Jürg Oehninger

  • Espresso Forum

    Im Monat Juni gab es unter anderem Hörerpost zu folgenden Beiträgen: Kosten sparen im Gesundheitswesen, was ist aus den Ideen der «Espresso»-Hörer geworden? Tiefe Ticketpreise bei Billig-Airlines, dafür happige Gebühren.

    Mieter dürfen nicht ohne Einverständnis der Vermieter das Türschloss wechseln und, wer den Rasenmäher mit Gerätebenzin betreibt, hilft der Umwelt.

    Krispin Zimmermann

Moderation: Michael Brunner, Redaktion: Jürg Oehninger