Zum Inhalt springen
Inhalt

Testsieger E-Bikes im Test: Der Schweizer Flyer war am besten

15 Elektrovelos mit Tretunterstützung bis 25 km/h hat die Stifung Warentest getestet. Die Untersuchung brachte grosse Unterschiede zu Tage: Sieben waren «gut», fünf aber «mangelhaft».

2 Velos
Legende: Der Testsieger «Flyer B8.1» zvg

15 E-Bikes mit Damen-Rahmen, Mittelmotor und Nabenschaltung hat die deutsche Stiftung Warentest zusammen mit dem Automobilclub ADAC getestet. Für einmal gilt: Das Teuerste ist das Beste. Der Schweizer «Flyer B8.1» erreichte die beste Note, kostet allerdings 3290 Franken.

Der Test war anspruchsvoll und trennte die Spreu vom Weizen. Bei einem kleinen Mittelfeld gab es sieben «gute», aber auch fünf «mangelhafte». Die schlechten Bewertungen kamen vor allem von gravierenden Sicherheitsmängel zu Stande.

Ein Drittel war «mangelhaft»

So brach beim Fischer Alu-Elektro-Citybike ECU 1603 beim Stabilitätstest die Sattelstütze. Beim sehr günstigen Rad von Aldi Nord, Hansa Alu City Elektrorad für 900 Euro, und beim Kettler Traveller E Tour FL brach die Sattelbride.

Schwächen zeigten sich auch bei den Bremsen: Nicht die erforderliche Bremsleistung bei zulässigem Gesamtgewicht konnten das Rad von Aldi, wie auch das Pegasus Premio E8 F und das Stevens E-Courier Forma.

Die Testkriterien

  • Fahren (40 % Gewichtung):
  • Antrieb: 20 %
  • Handhabung: 20 %
  • Sicherheit und Haltbarkeit: 20 %
  • Schadstoffe in den Griffen: 0 %

Elektrovelos mit Testurteil «gut»

Die besten drei im Test plus zwei weitere in der Schweiz erhältliche Pedelecs:

Flyer B8.1
Gesamturteil: gut (Note 1,7*)
Preis:3799.- CHF**

Victoria e-Manufactur 7.9
Gesamturteil: gut (Note 2,0*)
Preis: 2499.- €***

Decathlon / Riverside City Nexus
Gesamturteil: gut (Note 2,2*)
Preis: 1800.- €***

Raleigh Dover Impulse 8 HS
Gesamturteil: gut (Note 2,2*)
Preis: 2699.- CHF**

Kalkhoff Agatha Impulse 8 HS
Gesamturteil: gut (Note 2,5*)
Preis: 3199.- CHF**

Nicht mit in der Auswahl der 15 getesteten E-Bikes war der letztährige Testsieger im Kassensturz-Test der bis 25 km/h unterstützten Räder, das Schweizer «Cresta Giro».

*= Deutsches Bewertungssystem (0,5 = Sehr gut, 5,5 = Mangelhaft). ** = Preise gemäss Internetrecherche vom 20.06.2016. ***= In der Schweiz nicht erhältlich. Quelle: «Stiftung Warentest» Ausgabe Juli 2016. Der detaillierte Test kann kostenpflichtig unter test.de, Link öffnet in einem neuen Fenster heruntergeladen werden.

«Kassensturz»-Test: Grosse Unterschiede bei der Reichweite

«Kassensturz» hat vor zwei Jahre zwölf E-Bikes mit Tretunterstützung bis 25 km/h im Labor und auf der Strasse getestet. Fazit: Einige der zwischen 1500 und 4000 Franken teuren Velos bringen die Fahrer nicht weit. Andere schwächeln beim Fahrverhalten. Zum Artikel

Legende: Video E-Bikes im Test: Nicht alle bringen die Fahrer weit abspielen. Laufzeit 10:41 Minuten.
Aus Kassensturz vom 22.04.2014.

Alle Tests

Alle Tests

Alle Tests, Degustationen und Testsieger von «Kassensturz» auf «Tests» oder von A bis Z.

Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Teilen Sie Ihre Meinung... anwählen um einen Kommentar zu schreiben

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

Bitte beachten Sie unsere Netiquette verfügbar sind noch 500 Zeichen

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Es wurden noch keine Kommentare erfasst. Schreiben Sie den ersten Kommentar.