Feinste Seide vom Schweizer Bauernhof

Beiträge

  • Feinste Seide vom Schweizer Bauernhof

    In der Schweiz wird seit drei Jahren wieder Seide produziert. Dies allerdings noch lange nicht in so grossem Stil wie im 19. Jahrhundert. Heute züchten gut 30 Landwirte Seidenraupen und kultivieren die dafür nötigen Maulbeerbäume.

    Die Nebenarbeit ist beliebt, jedes Jahr kommen neue Betriebe dazu.

    Initiiert wurde das Projekt von «Swiss Silk». Die Vereinigung der Schweizer Seidenproduzenten hat sich zum Ziel gesetzt, in ein paar Jahren fünf Prozent des Schweizer Seidenmarktes zu halten. Dazu wären rund 300 Produzenten nötig, die insgesamt 10 Tonnen Seide pro Jahr herstellen.

    Krispin Zimmermann

  • Konsumnachrichten

    Die Gewässer in der Schweiz bleiben trotz Gewittern auf sehr tiefem Niveau // Haustiere sollten im Auto am besten in einer Metallbox transportiert werden // Die günstigsten Mietautos gibt es diesen Sommer in der Türkei.

    Im Kanton Thurgau dürfen Bauern wegen der Trockenheit ab heute kein Wasser mehr aus Bächen und Flüssen beziehen. Auch die Bevölkerung ist zum Wassersparen aufgerufen. Laut dem Bundesamt für Umwelt bleibt die Situation trotz den aktuellen Niederschlägen in Gewässern in der ganzen Schweiz prekär. 

    Hunde und Katzen werden im Auto aus Sicherheitsgründen am besten in Metallboxen transportiert. Laut einem Crash-Test des TCS ist dies zwar unter Umständen teuer, schützt aber Tiere und Insassen bei einem Unfall am besten vor schweren Verletzungen.

    Matthias Schmid