«Kassensturz»-Test Fixleintuch zusammenlegen: So geht's ganz einfach!

Während es viele noch schaffen, ein herkömmliches Leintuch zu einem Paket zusammen zu falten, scheitern sie an der Flexibilität und runden Form eines Fixleintuchs. Doch das muss nicht sein. Wir sagen, wie es einfach geht.

Video «Fixleintuch zusammenlegen: So geht's ganz einfach!» abspielen

Fixleintuch zusammenlegen: So geht's ganz einfach!

0:52 min, vom 10.1.2017

Christina Martinelli, Berufskunde-Lehrerin im Schulhotel Regina in Interlaken, zeigt, wie auch in weniger als einer Minute ein Spannleintuch zusammengelegt wird:

  1. Mit beiden Händen auf der linken Seite des Leintuchs zwei Ecken einer schmalen Seite suchen.
  2. Die beiden Ecken auseinanderziehen und diese kurze Seite vor sich hinlegen auf einen Tisch (oder Bett).
  3. Mit der Hand die linke untere Ecke suchen und mit der rechten Hand die Rechte.
  4. Die zwei neuen Ecken unter die ersten zwei Ecken deckungsgleich hineinlegen (siehe Video). Möglichst genau, damit ein Rechteck oder Quadrat entsteht.
  5. Die Kanten straffen, auch die Fläche.
  6. Halbieren.
  7. Die Kanten straffen.
  8. Dritteln
  9. Die Kanten straffen.
  10. UND FERTIG!!

«Kassensturz»-Beitrag: Fixleintücher im Test: Nur 4 von 10 überzeugen

Sendung zu diesem Artikel