Gebühr für bestimmte Mastercards verdoppelt

Beiträge

  • Gebühr für bestimmte Mastercards verdoppelt

    Die Kreditkartenanbieterin Viseca erhöht die Jahresgebühr für die Mastercard Silber teilweise von 50 auf 100 Franken. Betroffen sind Kunden, welche bis vor 4 Jahren bei der Postfinance eine silberne Viseca-Mastercard bezogen hatten.

    Um diese Kunden nicht zu verlieren, bot ihnen Viseca die Kreditkarte weiterhin für 50 Franken jährlich an. Damit ist nun Schluss.

    In Zukunft bezahlen auch diese Kunden eine Jahresgebühr von 100 Franken. Mit einem Mindestumsatz von 6000 Franken können sie diese Gebühr in einem Bonus-Programm dann wieder halbieren. Nach Angaben von Viseca sind von der Verdoppelung der Jahresgebühr weniger als 10 Prozent ihrer Kunden betroffen. Genaue Zahlen will die Kreditkartenanbieterin nicht bekannt geben.

    Martina Schnyder

  • «Solinsieme»: Leben in der Wohnfabrik

    In einer Hausgemeinschaft leben und gleichzeitig eine eigene, kleine Wohnung haben: Davon haben vier Frauen in der Stadt St. Gallen einst geträumt. Vor 10 Jahren wurde daraus Wirklichkeit: Das Haus «Solinsieme» umfasst 17 Kleinlofts und diverse Gemeinschaftsräume.

    Zu den gemeinsam genutzen Räumen zählen der grosse Gemeinschaftsraum mit Bar, die Werkstatt, das Gästezimmer und ein Raum mit Nähmaschine, Bibliothek und Fitnessgeräten. Diese Gemeinschaftsräume gehören einer Genossenschaft, an der alle Bewohner beteiligt sind. Die Wohnungen dagegen wurden im Stockwerkeigentum gekauft.

    «Espresso» lässt sich von den «Solinsieme»-Mitbegründerinnen Elisabeth Merkt und Jeannette Steccanella durch das stattliche Haus - einst eine Stickerei - führen. Obwohl man sich hier vieles teilt, auch Aufgaben, möchten die Bewohnerinnen und Bewohner mit möglichst wenig Regeln auskommen. «Das funktioniert gut», sagt Elisabeth Merkt.

    Tobias Fischer