Gesundheitsvorsorge: Vorbild Finnland?

Beiträge

  • Gesundheitsvorsorge: Vorbild Finnland?

    Die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung OECD bemängelt, der Schweiz fehle eine nationale Präventionsstrategie. Der Schweiz ihre Investitionen in die Gesundheitsvorsorge liegen unter dem europäischen Durchschnitt.

    Spitzenreiter in Sachen Prävention ist Finnland, welches in diesem Bereich doppelt so viel Geld ausgibt wie die Schweiz.

    Im «Espresso» nimmt das Bundesamt für Gesundheit Stellung, DRS Korrespondent Bruno Kaufmann erklärt, ob Finninnen und Finnen wirklich die gesünderen Menschen sind.

    Krispin Zimmermann

  • Grosse Dateien versenden via Internet

    Geschwindkeit und Speicherplatz von Computern und Handys verdoppeln sich seit je her ungefähr alle zwei Jahre - die Bandbreite im Internet nimmt ebenfalls stetig zu. Nur in einem Bereich scheint der digitale Fortschritt inne zu halten: Bei der maximalen Anhang-Grösse bei Email-Nachrichten.

    Seit Langem begrenzen viele Mail-Provider den Versand von Anhängen bei 10MB pro Mail. Wer beispielsweise Film- oder andere grosse Medien-Dateien versenden will, muss auf andere Dienste zurückgreifen.

    Es gibt glücklicherweise Dutzende von Web-Diensten, die auch digitales Sperrgut zustellen. Das Prinzip ist dabei immer etwa das gleiche: Die Datei wird via Webseite im Internet hochgeladen. Danach erhält der Empfänger einen Link per Email, mit welchem er die Datei auf seinen Computer heruntergeladen kann.

    Lucius Müller