Harscher Ton bei Zahlungsforderung

In einem Schreiben an «Espresso»-Hörerin Marianne Hofer schlägt die Inkassofirma «Intrum Justitia» einen harten Ton an. Unter anderem ist von Pfändung auf das Existenzminimum die Rede. Erstaunlich: Beim geforderten Betrag handelt es sich um lediglich 30 Franken.

Das Fälligkeitsdatum liegt über fünf Jahre zurück. Und Frau Hofer bestreitet, dass überhaupt eine Schuld besteht.

 

Zitronensäure und Wärme fressen den Rost auf

Bei Rostflecken auf Textilien hilft Zitronensäure. Die Flecken mit reichlich Saft einer frischen Zitrone benetzen und heiss bügeln. Im Sommer kann die Textilie auch für einen Tag an die Sonne gelegt werden. Bei Bedarf wird der Flecken von Hand oder mit der Maschine nochmals ausgewaschen.

Beiträge

  • Harscher Ton bei Zahlungsforderung

    Inkassofirmen sind dafür bekannt, dass sie in ihren Schreiben an säumige Schuldner einen harten Ton anschlagen. Der Fall von «Espresso»-Hörerin Marianne Hofer mutet jedoch fast absurd an.

    In einem Brief warnt die «Intrum Justitia», dass Frau Hofer eine Pfändung auf das betreibungsamtliche Existenzminimum riskiert. Dies obwohl sich die angebliche Schuld auf gerade 30 Franken beläuft. Zudem liegt der Fall über fünf Jahre zurück und Frau Hofer bestreitet, dass überhaupt eine solche Schuld besteht.

    Wie wehrt man sich gegen solche Forderungen? Und welche Gebühren, Zinsen und andere Kosten sollte man auf keinen Fall bezahlen? «Espresso» gibt Tipps im Umgang mit Inkassofirmen.

    Edith Gillmann

  • Trick 77: Rostflecken auf Textilien entfernen

    Rostflecken auf Textilien sind ärgerlich. Zitronensäure und Wärme helfen, den Rost aufzulösen.

    Den Flecken mit reichlich Saft einer frischen Zitrone beträufeln und heiss bügeln. Im Sommer wird die Textilie für einen Tag an die Sonne gelegt. Als Alternative zum frischen Saft kann auch Zitronensaft aus der Flasche oder Zitronensäure in Pulverform verwendet werden.

    Eine weitere Technik besteht darin, die Rostflecken mit Hilfe von Wasserdampf zu bekämpfen. In einer Pfanne Wasser und den Saft einer Zitrone zum Kochen bringen. Pfanne vom Herd nehmen. Den verschmutzten Stoff über die dampfende Pfanne legen und den Flecken weiterhin mit Zitronensaft beträufeln, bis er verschwindet. Dies brauche Geduld, berichten Hörer.

    Krispin Zimmermann