Ihre Fragen zu Wohngiften

Von welchen Quellen gelangen Wohngifte in die Raumluft? Und was sind Anzeichen dafür, dass die Raumluft zu stark belastet ist? Ein Experte hat Fragen aus dem Publikum zu Wohngiften im Chat beantwortet. Das Protokoll.

Experte Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Roger Waeber, Leiter der Fachstelle Wohngifte. SRF

Zusatzinhalt überspringen

Live-Chat

Live-Chat

Alle Protokolle auf der Chat-Übersicht

So gut wie alle Wohnräume sind mit Schadstoffen belastet. Diese gelangen einerseits über die Aussenluft ins Innere. Andererseits geben aber auch Baumaterialien und Einrichtungsgegenstände Schadstoffe ab. Und nicht zuletzt sorgen die Bewohner selbst für eine Belastung der Raumluft - durch Kochen, Duschen, Rauchen etc.

Welche Quellen geben besonders viele Schadstoffe ab? Und was kann ich als Mieter tun, wenn ich mich zum Beispiel aufgrund von Schimmelbefall um meine Gesundheit sorge? Solche und ähnliche Fragen aus dem Publikum hat hier ein Experte am 5. April beantwortet.

Der Experte

  • Roger Waeber, Leiter Fachstelle Wohngifte, Bundesamt für Gesundheit