Krach wegen Nachmieter

Beiträge

  • Die Fernseh-Zeitmaschinen

    Zuerst kam der Kassetten-, dann der DVD-und Festplattenrekorder - und dann die Leere: Sendungen aufzeichnen ohne ein Gerät zu Hause stehen zu haben. Zattoo und Wilmaa haben's vorgemacht, nun folgt Sunrise und bald auch Swisscom.

    Jetzt kommt das Fernseh-Schlaraffenland: Zattoo, Wilmaa, Sunrise TV, Swisscom TV und regionale Kabelnetzbetreiber bieten seit kurzem eine Videorekorderfunktion, die automatisch und permanent Sendungen ohne Programmierung aufnimmt und für eine bestimmte Zeit dem Benutzer zum Abrufen zur Verfügung stellt. So wird es beispielsweise möglich, den Tatort von gestern zu schauen, auch wenn man vergessen hat, den eigenen Videorekorder für die Aufnahme dieser Sendung zu programmieren.Der Videorekorder als separates Gerät zu Hause ist damit überflüssig geworden - es sei denn man möchte Sendungen archivieren.

    Reto Widmer

  • Krach wegen Nachmieter

    Wenn ein Mieter die Wohnung oder das Haus nicht fristgerecht kündet, muss er einen Nachmieter finden. Das gibt oft Probleme. Bei der Rechtsberatung des Schweizerischen Mieterinnen- und Mieterverbands ruft jeder sechste deswegen an.

    Auch der Hauseigentümerverband bestätigt, dass Nachmieter ein häufiger Grund für Streit sind.

    Allein im letzten Jahr haben beim Schweizerischen Mieterinnen- und Mieterverband 1000 Leute wegen Problemen rund um den Nachmieter angerufen. Viele seien wütend, weil der Vermieter ihre Nachmieter nicht akzeptiere, sagt der Rechtsberater Ruedi Spöndlin. Und weiter: «Vermieter bringen die merkwürdigsten Gründe, warum ein Nachmieter nicht akzeptiert wird - oft geht es einfach ums Prinzip.»

    Muriel Jeisy