Ladendetektive im Dauereinsatz

Nie wird in Schweizer Warenhäusern mehr gestohlen als in der Weihnachtszeit. «Espresso» blickt hinter die Kulissen und begleitet ein Mitglied des Sicherheitsteams bei der Arbeit.

 

 


Nach Jubel, Trubel und viel Alkohol kommt der Katzenjammer. Wenn der Kopf brummt und der Kreislauf stockt, empfehlen Hörer: Ein Kater-Frühstück mit Hering, Espresso mit einem Schuss Zitrone, einen Spaziergang an der frischen Luft oder mit einer «Bloody Mary» gleiches mit gleichem bekämpfen.

Beiträge

  • Ladendetektive im Dauereinsatz

    In der Zeit vor und nach Weihnachten wird in Schweizer Warenhäusern am meisten gestohlen. Im Einkaufs- und Umtauschtrubel fühlen sich Ladendiebe sicher. «Espresso» hat im Zürcher Warenhaus «Globus» einen Ladendetektiv begleitet.

    Für Ladendiebe am attraktivsten sind unter anderem die Parfümerie- und die Elektronikabteilung. Besonders wichtig sind hier Überwachungskameras. Diese können von einem Überwachungsraum im «Globus» aus gesteuert werden und erleichtern die Arbeit der Ladendetektive.

    Wird ein Ladendieb erwischt, wird dieser in den sogenannten Delinquentenraum geführt. Hier muss er das Diebesgut wieder abgeben. Ausserdem wird er strafrechtlich verfolgt und erhält Hausverbot.

    Matthias Schmid

  • Trick 77: Den Kater wieder los werden

    Wenn nach der grossen Feier der Kreislauf Achterbahn fährt, empfehlen «Espresso»-Hörer ein Kater-Frühstück. Dieses besteht aus salzigen und sauren Beilagen wie Heringe, Essiggurken oder einer leichten Suppe. So würden verlorene Mineralien ersetzt und die Verdauung angeregt.

    Auch ein Espresso mit einem Schuss Zitronensaft, oder eine scharfe «Bloody Mary» sollen Wunder wirken.

    Hausärzte raten vor und nach einem Fest viel zu schlafen und zum Alkohol immer eine grosse Menge Wasser zu trinken.

    Krispin Zimmermann