Lebensmittelkontrollen: Smiley-System wie in Dänemark?

Beiträge

  • Lebensmittelkontrollen: Smiley-System wie in Dänemark?

    Konsumenten sollen künftig erfahren, wie sauber ein Restaurant oder ein Lebensmittelgeschäft ist. Der Bundesrat will die Resultate von Lebensmittelkontrollen öffentlich zugänglich machen. Dänemark hat damit bereits zehn Jahre Erfahrung. «Espresso» stellt das «Smiley-System» vor.

    In Dänemark werden Restaurants und andere Lebensmittelbetriebe mit Smileys bewertet: Betriebe, bei denen es bei der Kontrolle keine Beanstadung gab, werden mit einem breit lachenden Smiley ausgezeichnet. Am anderen Ende der Skala steht ein Smiley mit heruntergezogenen Mundwinkeln - das Zeichen für schwerwiegende Mängel.

    Tobias Fischer

  • Immobilienkauf mittels Makler - Teil 1

    Die Hypothekarzinsen sind tief, das Interesse an Einfamilienhäusern und Eigentumswohnungen ist gross. Soll man den Kauf des Eigenheims selber abwickeln oder Hilfe beiziehen? «Espresso» gibt Tipps, wann sich der Einsatz eines Immobilienmaklers lohnt.

    Der Beizug eines Maklers macht Sinn, wenn man lange Zeit erfolglos nach einem Objekt gesucht hat. Ebenfalls wenn man ein Haus oder eine Wohnung in einer anderen Region kaufen möchte. Ein guter Makler kennt Objekte, welche nicht öffentlich zum Verkauf ausgeschrieben sind.

    Bei der Auswahl eines Maklers sollte man mehrere Offerten einholen, um Preise und Leistungen vergleichen zu können. Qualitätsmerkmale des Maklers sind die persönliche Ausbildung, z.B. Immobilienvermarkter mit Eidgenössischem Fachausweis, sowie die Zugehörigkeit in einem Berufsverband.

    Krispin Zimmermann