Manipulierte Lärmmessung. Airbnb-Betrüger. Wundpflaster-Test.

  • Dienstag, 17. November 2015, 21:05 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 17. November 2015, 21:05 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Mittwoch, 18. November 2015, 1:05 Uhr, SRF 1
    • Mittwoch, 18. November 2015, 8:00 Uhr, SRF info
    • Mittwoch, 18. November 2015, 9:00 Uhr, SRF info
    • Mittwoch, 18. November 2015, 11:30 Uhr, SRF 1
    • Mittwoch, 18. November 2015, 12:15 Uhr, SRF info
    • Mittwoch, 18. November 2015, 13:20 Uhr, SRF info
    • Donnerstag, 19. November 2015, 3:15 Uhr, SRF 1
    • Donnerstag, 19. November 2015, 11:25 Uhr, SRF info
    • Samstag, 21. November 2015, 10:55 Uhr, SRF zwei
    • Sonntag, 22. November 2015, 16:05 Uhr, SRF info

Beiträge

  • Manipulierte Fahrzeugtests: Auch beim Lärm wird getrickst

    Nicht nur beim Abgas wird geschummelt, auch beim Lärm tricksen die Auto-Hersteller. «Kassensturz» geht auf die Teststrecke und prüft die Lärmwerte verschiedener Autos und von einem Töff. Kaum zu glauben: Nur gerade auf dem Prüfstand halten die Fahrzeuge die Grenzwerte ein, auf der Strasse sind sie viel lauter.

    Mehr zum Thema

  • Risikozone Airbnb: Betrüger haben leichtes Spiel

    Eine hippe Wohnung im Stadtzentrum statt eines anonymen Hotelzimmers: Viele Touristen mieten ihre Unterkunft über Airbnb – eine der grössten Internetplattformen dieser Art. Doch aufgepasst: Einige Angebote sind fiese Fallen. «Kassensturz» zeigt, wie Betrüger ahnungslose Kunden über den Tisch ziehen.

    Mehr zum Thema

  • «Darf man das?»: Pausenzwang, wann es dem Chef beliebt

    In der Serie «Darf man das?» beantwortet «Kassensturz» Rechtsfragen aus dem Alltag. Die Zuschauer können während der Sendung live per SMS ihr Rechtsempfinden testen. Heute: Darf mich mein Chef schon um halb elf Uhr in die Mittagspause schicken, nur weil gerade wenig zu tun ist. Darf man das?

    Mehr zum Thema

  • Pflästerli im Test: Guter Schutz für wenig Geld

    Das Pflästerli gehört in jede Hausapotheke. «Kassensturz» sagt, welche Wundpflaster sich am leichtesten anbringen lassen, am besten halten und sich auch gut wieder entfernen lassen. So viel sei schon verraten: Nicht die teuersten sind die besten!

    Mehr zum Thema