Zum Inhalt springen
Inhalt

Etiketten-Schwindel Migros wirbt mit «Heimatklebern» für Datteln aus Tunesien

«Von uns. Von hier.», so wirbt die Migros für entsteinte Bio-Datteln aus Tunesien. Dieser Slogan sowie der Zusatzhinweis «Die Migros stellt dieses Produkt in der Schweiz selber her», haben eine «Espresso»-Hörerin stutzig gemacht. Für sie steht fest: «Ein klassischer Etikettenschwindel».

Verpackung Migros-Datteln.
Legende: Datteln aus der Region. Das mutet jetzt doch etwas seltsam an. zvg

«Ich hätte nicht geglaubt, dass das in der Schweiz möglich ist», macht Katy Hilfiker in der Konsumentensendung «Espresso» ihrer Verwunderung und ihrem Ärger Luft. Für sie steht fest: «Da werden die Konsumenten für dumm verkauft».

Luzi Weber, Pressesprecher vom Migros-Genossenschaftsbund hat Verständnis dafür, «dass man bei dieser Werbung zwei Mal hinschaut». Es sei aber kein «Etikettenschwindel». Die Migros verspreche in diesem Fall nichts Falsches.

Letzte Verarbeitung zählt

Der Hinweis «Von uns. Von hier.» weise lediglich darauf hin, dass der letzte Schritt der Verarbeitung und die Verpackung in der Schweiz vorgenommen worden sind. Bei der Schweizer Schoggi sei der Kakao auch nicht in der Schweiz gewachsen, meint Weber gegenüber der Konsumentensendung «Espresso» von Schweizer Radio SRF 1.

Der Aufdruck trage bewusst nicht den Hinweis «aus der Region». Fazit: Wenn auf Migros Produkten «Von uns. Von hier.» zu lesen ist, heisst das nicht, dass sie in der Schweiz gewachsen sind.

Verpackung Aldi-Datteln.
Legende: Druckfehler. zvg

Auch bei Aldi

Bei Aldi sorgen derweil Datteln und Feigen mit der Kennzeichnung «Schweiz» für Verwirrung. Anders als bei der Migros handelt sich laut Angaben von Aldi jedoch um einen Fehldruck. Mehr

«Kassensturz» sucht

«Kassensturz» sucht

Auch 2018 sucht «Kassensturz» wieder den Etiketten-Schwindel das Jahres. Haben Sie einen Kandidaten entdeckt? Dann schreiben Sie uns!

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.