Mutige Putzfrauen, Deo-Test, Ferienfrust und Frankenstärke

Beiträge

  • Auch Schweizer Hersteller zocken ab

    «Kassensturz» kritisiert es seit Jahren: Markenprodukte kosten in der Schweiz oft doppelt so viel wie im Ausland. Auch Schweizer Markenhersteller verlangen für ihre Produkte mehr als im Ausland. «Kassensturz» über Abzocke «Made in Switzerland».

    Mehr zum Thema

  • Wer von der Frankenstärke profitiert

    Internationale Markenartikel-Hersteller sind in der Kritik: Sie würden in der Schweiz überhöhte Preise verlangen. Berechnungen zeigen: Für einen Sonnenschutz-Spray verlangt Nivea von Schweizer Detailhändlern rund 75 Prozent mehr als von ausländischen Händlern.

    Mehr zum Thema

  • Wer haftet für den Ferienfrust?

    Zahlreiche Zuschauer sind nicht mit schönen Ferienerinnerungen zurückgekehrt, sondern mit einer Wut im Bauch: Sie fühlen sich von Reisebüro oder Airline betrogen. Müssen Kunden Umbuchungen und veränderte Abflugzeiten akzeptieren? Wer haftet, wenn der vermeintliche Traumurlaub statt 7 nur 5 Tage dauert?

    Mehr zum Thema

  • Welcher Deo-Spray am besten wirkt

    Bis 48 Stunden lang sollen Deos Schweissgeruch verhindern, versprechen einige Hersteller. 14 der meistverkauften Deos wurden im Labor getestet: Männer und Frauen haben die Deos aufgetragen. Nach 24 Stunden haben ausgebildetete «Sniffer» das Resultat erschnüffelt.

    Mehr zum Thema

  • Mutige Putzfrau entlassen

    Zarina Bried machte die miserable Entlöhnung von Zimmermädchen im «Kassensturz» öffentlich. Deshalb ist sie für den «Prix Courage 2011» nominiert worden. Ihren Mut bezahlt sie jetzt allerdings teuer: Ende September wird sie von der Reinigungsfirma «Vebego» entlassen.

    Mehr zum Thema